Aussicht auf Berlin und auf das Gebäude der Berliner Steuergespräche
aktuelle Schrift

ifst-Schrift 521

Überlegungen zur Reform der Hinzurechnungsbesteuerung

Die Hinzurechnungsbesteuerung weist eine hohe Praxisrelevanz auf – einerseits aufgrund ihres prohibitiven Charakters, andererseits aufgrund der Vielzahl unentdeckter Anwendungsfälle und der daraus folgenden Nähe zur Steuerhinterziehung. Tatsächlich kennen viele Steuerpflichtige die mit den §§ 7 ff. AStG einhergehenden Konsequenzen sowie die daraus resultierenden steuerlichen Verpflichtungen nicht; es besteht kaum Planungssicherheit.

Autor: RA/FAStR Prof. Dr. Florian Haase
letzte Veranstaltung

ifst-Kolloquium // 13.12.2017 in Brühl

Hot Spots im Steuerrecht II: Problemfelder der ertragsteuerlichen Organschaft

Hot Spots im Steuerrecht: Das neue gemeinsame Veranstaltungsformat von ifst und der Bundesfinanzakademie zeichnet sich durch einen praxisnahen und schnellen Schlagabtausch zwischen je einem Vertreter der Finanzverwaltung und der Berater-/Unternehmenspraxis zu Auslegungs- und Streitfragen der Unternehmensbesteuerung aus. Nach dem Start der Veranstaltungsreihe im März dieses Jahres haben wir bei unseren „Hot Spots II“ am 13. Dezember drei Themenfelder der ertragsteuerlichen Organschaft in den Blick genommen.

Mit: StBin Dr. Janine v. Wolfersdorff, Prof. Dr. Holger Kahle, Prof. Dr. Johanna Hey, Dr. Robert F. Heller, Evelyn Hörhammer, WP/StB Prof. Dr. Ulrich Prinz, StB Dipl.-Finw. Otger Wewers, WPin/StBin Dr. Elisabeth Strobl-Haarmann, Alexandra Pung, Dr. Wolf-Dieter Doldinger, Dr. Guido Panke
Impressum | Kontakt
Alle Rechte vorbehalten ifst   - Institut Finanzen und Steuern  2018