aktuelle Schrift

Entwicklungslinien und Zukunft des deutsch-europäischen Steuerrechts. Brexit – Auswirkungen auf Europa

ifst-Schrift 520

Tagungsband zur ifst-Jahrestagung am 26. Juni 2017

Unter der Flagge einer „fairen und effizienten Unternehmensbesteuerung“ ist die EU im Bereich der direkten Unternehmensbesteuerung zuletzt aktiv wie nie zuvor geworden. Neben dem Ziel einer einheitlichen – eines Tages auch konsolidierten – Körperschaftsteuer-Bemessungsgrundlage will sie sicherstellen, dass „Gewinne effektiv dort besteuert werden, wo sie entstehen“. Mit der bereits verabschiedeten Anti Tax Avoidance-Richtlinie 1 („ATAD 1“) wird ein erstes euro­päisches Mindestniveau an steuerlichen Missbrauchs- und Anti-BEPS-Vorschriften statuiert.

weiterlesen
Videos

PStS Dr. Michael Meister, MdB zum Vorschlag eines öffentlichen Country-by-Country-Reportings

Gerade erst konnte eine verbesserte steuerliche Transparenz internationaler Konzerne gegenüber den Finanzverwaltungen rund um den Globus durch ein vertrauliches „Country-by-Country-Reporting“ gesetzlich unter „Dach und Fach“ gebracht werden. Eine länderbezogene steuerliche Berichterstattung gegenüber der Öffentlichkeit steht allerdings nach wie vor auf der politischen Agenda.  …

zum Video
nächste Veranstaltung

Hot Spots im Steuerrecht II: Problemfelder der ertragsteuerlichen Organschaft

ifst-Kolloquium // 13.12.2017 in Brühl

Hot Spots im Steuerrecht: Das neue gemeinsame Veranstaltungsformat von ifst und der Bundesfinanzakademie zeichnet sich durch einen praxisnahen und schnellen Schlagabtausch zwischen je einem Vertreter der Finanzverwaltung und der Berater-/Unternehmenspraxis zu Auslegungs- und Streitfragen der Unternehmensbesteuerung aus. Nach dem Start der Veranstaltungsreihe im März dieses Jahres nehmen wir bei unseren „Hot Spots II“ am 13. Dezember drei Themenfelder der ertragsteuerlichen Organschaft in den Blick.

weiterlesen
Mit: StBin Dr. Janine v. Wolfersdorff, Prof. Dr. Holger Kahle, Prof. Dr. Johanna Hey, Dr. Robert F. Heller, Evelyn Hörhammer, WP/StB Prof. Dr. Ulrich Prinz, StB Dipl.-Finw. Otger Wewers, WPin/StBin Dr. Elisabeth Strobl-Haarmann, Alexandra Pung, Dr. Wolf-Dieter Doldinger, Dr. Guido Panke
letzte Veranstaltung

Das neue Erbschaftsteuerrecht: Anwendungsfragen, Wirkungen und Korrekturbedarf

ifst-Kolloquium // 28.9.2017 in Köln

Nach der schwierigen und langwierigen Einigung zur Erbschaftsteuerreform 2016 veröffentlichte die Finanzverwaltung ohne vorherige Verbandsanhörung noch vor der diesjährigen Sommerpause koordinierte Erlasse zur Anwendung des neuen Erbschaftsteuerrechts. Die knapp 90-seitigen Erlasse wurden von Bayern inhaltlich nicht mitgetragen, sodass die Erlasse nicht bundesweit Bindungswirkung entfalten.

weiterlesen
Mit: Prof. Dr. Johanna Hey, ORR Dipl.-Finw. Wilfried Mannek, RA/StB/FAStR Prof. Dr. Frank Hannes, RA Prof. Dr. Robert Risse, RiBFH Prof. Dr. Matthias Loose